PFARRKINDERGARTEN ST.ELISABETH 

      

Interkulturelle Bildungseinrichtung                   

 

Elisabethstraße 39

Plainstraße 42B (für das Navigationssystem)

5020 Salzburg

Tel. 0662/454263

Fax. 0662/450017-17

E-Mail: einewelt@a1.net

Web: www.kindergarten-st-elisabeth.at

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 7:00 – 15:00 Uhr

 

Kostenbeiträge

Halbtags (7:00-13:00 Uhr)              € 80,00

Ganztags (7:00-16:00 Uhr)              € 85,00

Vorschulkinder                                 € 35,00

Mittagessen pro Mahlzeit                 €   3,50

 

Gruppenzahl

1 Gruppe mit 25 Kindern

 

Personal

3 Kindergartenpädagoginnen

1 Sonderkindergartenpädagogin

1 Sprachförderin

 

WER SIND WIR?

In unserem Pfarrkindergarten bilden Kinder und Erwachsene unterschiedlicher Nationen, Kulturen und Konfessionen Gemeinschaft.

Die großzügigen Räumlichkeiten im historischen Gebäude des Pfarrhofs (Erdgeschoß), ein weitläufiger Garten mit altem Baum und Strauchbestand, sowie das Tiergehege von Pfarrer Heinrich Wagner geben dem Pfarrkindergarten St. Elisabeth ein ganz besonderes Ambiente.

WAS WOLLEN WIR?

Unsere primäre Aufgabe liegt in der pädagogisch kompetenten Begleitung und Unterstützung jedes Kindes, sowie aus einer inneren wertschätzenden, partnerschaftlichen achtsamen Haltung jedem Kind und jeder Familie gegenüber.

 

Mit unserem pädagogischen Handeln wollen wir:

  • Die kindliche Persönlichkeit stärken.
  • Unsere Kinder über ein starkes ICH zu einem sozialen WIR begleiten.
  • Die Entfaltung ihrer Lebenskompetenzen unterstützen.
  • Die kindliche Neugierde, Kreativität und Spontaneität als Motor für die Entwicklung wahrnehmen, zulassen und fördern.
  • Unser Planen und Handeln an den Entwicklungsbedürfnissen unserer Kinder ausrichten.
  • Die Selbsttätigkeit jedes Kindes anregen und bewusst begleiten.
  • Über viel freies Spiel das Kind in der Bewältigung der sozialen und materiellen Umwelt unterstützen.
  • Werte, basierend auf einem religiösen Ursprung aktiv vorleben und als Lebensschatz vermitteln.
  • Mit der Natur als Basis für unser Leben täglich neu in Kontakt kommen.
  • Durch gezielte Sprache und Kommunikation Grundlagen für den Schulerfolg und die Bildungslaufbahn unserer Kinder ermöglichen.
  • Die Integration von Kindern mit besonderen Bedürfnissen.
  • Die Eltern unserer Kinder als Erziehungs- und Bildungspartner aktiv am Kindergartengeschehen teilhaben lassen.
  • Mit gegenseitigem Respekt eine positive Kommunikationskultur leben.



  

Unser Bild vom Kind  im konzentrierten und erlebnisorientierten Ansatz:

  • Das Kind bestimmt den pädagogischen Alltag im Kindergarten als kompetente und eigenständig handelnde Person, es ist Akteur seiner Entwicklung.
  • Bereits entwickelte Kompetenzen und die Selbsttätigkeit bilden den Schwerpunkt unserer Bildungsarbeit.
  • Ziele und Inhalte unserer Planung orientieren sich an Wünschen und Bedürfnissen der Kinder.
  • Vorrangiges Ziel ist es, das Kind zum selbstständigen Handeln anzuregen. 

Interkulturelle Bildungseinrichtung

Wir sind offen für

  • alle Kulturen und Religionen
  • aktive Begegnungen
  • Erweiterung des Horizontes bereits in jungen Jahren
  • vorurteilfreies Kennenlernen, Wertschätzen, Akzeptieren von Unterschieden fremder Kulturen
  • friedliches, freudvolles Zusammenleben

 

In der Begegnung ist uns die Achtung und der Respekt gegenüber der  Herkunft und der Muttersprache besonders wichtig, damit stärken wir den Selbstwert, die Identität und die Persönlichkeit jedes Kindes.

 

In unserem Kindergarten spielt die Förderung der deutschen Sprache eine besonders wichtige Rolle, sie beginnt bereits mit der ersten Begegnung am Morgen und findet kontinuierlich im gesamten Tagesablauf statt. Die Vielfältigkeit der Nationalitäten stellt eine enorme zusätzliche Bereicherung für jedes Kind dar und fördert die interkulturelle Kompetenz (dies ist die Fähigkeit, mit Menschen anderskultureller Prägung in Beziehung zu treten und aufkommende Barrieren zu verringern oder wenn möglich zu verhindern).

Integration

Unsere Anliegen in der sozialen Integration:

  • Jedes Kind soll genügend Freiraum für individuelle Interessen und Neigungen haben und die Möglichkeit diese auszuleben
  • Jeder Einzelne soll den Raum haben seine Persönlichkeit entfalten zu können
  • Die Vielfältigkeit unserer Gesellschaft als Bereicherung zu erleben
  • Aneinander Wachsen und Lernen
  • Verantwortung übernehmen
  •  Achtung, Wertschätzung und Respekt im Umgang miteinander entwickeln
  • Jeder kann sich mit der Aktivität einbringen, die ihm möglich ist.

  

Methodik

  • Orientierung am aktuellen Stand der Entwicklungspsychologie, Pädagogik, Heil- und Sonderpädagogik
  • Literacy
  • Montessoripädagogik
  • Elemente der Pikler Pädagogik
  • Heil-und Sonderpädagogik für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

 

Unsere Ziele

  • Jedes Kind in seiner Persönlichkeit zu achten und es als vollwertigen Menschen zu begleiten
  • Jedem Kind die Möglichkeit zu eröffnen, selbstständiges Denken und Handeln zu erfahren
  • Jedem Kind die Gelegenheit zu bieten, seinem eigenen Lernbedürfnis zu folgen
  •  Jedes Kind zu ermutigen, Schwierigkeiten zu überwinden, statt diesen auszuweichen
  • Jedes Kind zu unterstützen seinen eigenen Willen zu erspüren und diesen zu entwickeln, indem ihm Raum für eigene, freie Entscheidungen gegeben wird
  • Jedes Kind in Freiheit zu begleiten
  • Jedes Kind in der Entwicklung seiner Lebenskompetenzen bestmöglich zu unterstützen

Interesse / Anmeldungen

  •  Vereinbaren Sie telefonisch einen Termin mit der Leiterin.

 

Unter www.kindergarten-st-elisabeth.at finden Sie unser Konzept und genauere Informationen.